Lesezeit: 10 Minuten

29.6.2021

Am 24. Juni ging das offizielle Opening Event von EuProGigant im Livestream aus Wien und Berlin über die virtuelle Bühne. Das Event hat das Leitprojekt für die offene, europäische Dateninfrastruktur GAIA-X im Produktionsumfeld erfolgreich einer Vielzahl an Stakeholdern vorgestellt. 

Als österreichisch-deutsches Forschungsprojekt für ein europäisches Produktionsgiganet stellt EuProGigant einen einmaligen Meilenstein hin zur Digitalisierung, Datensouveränität sowie Energie- und Ressourceneffizienz in der Industrie dar. Es erarbeitet innovative Lösungen zur Gestaltung einer gemeinsamen Dateninfrastruktur für die Verarbeitung von Big Data. Getragen von einem Projektkonsortium von 16 Partnern zeigt es auf, wie gerade länderübergreifende Kooperationen als Treiber des digitalen Wandels in Europa dienen können.

Das Opening Event von EuProGigant in Zahlen:  

  • 20 Speakers aus Deutschland und Österreich; darunter Vertreter*innen der Fördergeber und Projektträger, der Projektpartner, des GAIA-X HUBs Deutschland und EIT Manufacturing ASBL 
  • Vorträge und eine Podiumsdiskussion zum Projekt im Rahmen der Themen Big Data in der Produktion, smarter und souveräner Datennutzung, GAIA-X und Digitalisierung der Industrie 
  • 2 Locations: MQ Libelle in Wien, Forum Digitale Technologien in Berlin 
  • mehr als 100 Teilnehmer*innen online 

Die Fördergeber beider Länder waren vor Ort, um über die Relevanz des Projekts zu berichten.

„Für uns als Projektteam war es wichtig, die Bedeutung und die Einordnung unseres Projektes in die Strategien der Ministerien beider Länder nochmal aufgezeigt zu bekommen. Denn das motiviert uns einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg von Gaia-X und der Digitalisierung der Industrie in Europa zu leisten. Für mich in der Rolle als Moderator des Opening Events war es schön zu sehen, mit welcher positiven und offenen Einstellung alle im Projekt agieren. Hier fiel mir zum ersten Mal richtig auf, dass wir innerhalb der ersten drei Projektmonate trotz Online-Meetings zu einem echten Team zusammengewachsen sind.

Über den barrierefreien Zugang zum Event durch  Livestream und Aufzeichnung wollen wir ganz bewusst im Sinne der Prinzipien von Gaia-X Transparenz und Vertrauen als Leitprojekt voranschreiten. Nur so können wir alle Interessens- und Zielgruppen unseres Projektes dauerhaft erreichen und unsere Aktivitäten einem öffentlichen Diskurs anbieten.,

so Markus Weber, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Produktionsmanagement Technologie und Werkzeugmaschinen der TU Darmstadt, der die  EuProGigant-Agenden auf deutscher Seite koordiniert und gemeinsam mit Theresa Neuhauser, Communication Managerin bei EIT Manufacturing CLC East in Wien, das Event moderiert hat. Claudia Schickling von der Pilotfabrik TU Wien, die das Projekt auf österreichischer Seite koordiniert, fügt hinzu:

„In der Auftaktveranstaltung zu EuProGigant habe ich gemerkt, dass wir seit unserem Start im März in unserer Arbeit schon sehr viel konkreter geworden sind. Das Konsortium hat sich kennengelernt, wir haben eine gemeinsame Vision entwickelt und sind die ersten Umsetzungsschritte gegangen. Die dabei entstandene Energie im Projektteam wurde beim Opening-Event durch die Beiträge von den Fördergebern und Ministerien in Österreich und Deutschland noch verstärkt.“

Sie ist davon überzeugt, dass das Projekt genau den richtigen Ansatz zur richtigen Zeit geschafft hat:
Mit der Nutzung von GAIA-X für neue Geschäftsmodelle in der Industrie haben wir einen Nerv getroffen. Das Interesse der Industrie und der Wissenschaft ist sehr groß und auch die Gesellschaft, die wir durch unseren „Generationenbeirat für zukunftsorientiertes Arbeiten“ ins Projekt hereinholen, brennt darauf, in unsere Entwicklung eingebunden zu werden und mit uns darüber zu diskutieren. Mit dem Opening-Event wollen wir weiteren Interessenten die Möglichkeit geben, an unser Tun anzuknüpfen.“

Abbildung: Fotos des Events / (c) Matthias Heschl für Bild 1 und 2

Das Event fand in der MQ Libelle in Wien und dem Forum Digitale Technologien in Berlin statt. Die MQ Libelle ist eine Aussichtsterrasse am Dach des Leopold Museums im Museumsquartier. Sie bietet eine spektakuläre Aussicht über die Wiener Innenstadt samt dem Kunst- und das Naturhistorischen Museum sowie dem Heldenplatz. Das Forum Digitale Technologien ist eine Vernetzungsplattform und Ausstellungsfläche für ausgewählte Forschungsprojekte und Innovationen im Bereich digitaler Technologien aus Deutschland und soll die Sichtbarkeit und den Austausch sowie den Wissenstransfer auf nationaler und internationaler Ebene fördern. Das Forum wurde vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zur Verfügung gestellt.

Veranstalter des Events war der Projektpartner EIT Manufacturing. Der Livestream des Events wurde aufgezeichnet und kann jetzt nachgesehen werden.

Zur Videoaufzeichnung
Zum EuProGigant Opening Event
Zur Bildergalerie

Ausgewählte Pressebilder zur eigenen Verwendung finden Sie auf der Presseseite. Eine Presseaussendung mit weiteren Details folgt.

Über das Projekt: 
EuProGigant steht für das “Europäische Produktionsgiganet zur kalamitätsmindernden Selbstorchestrierung von Wertschöpfungs- und Lernökosystemen“, das binationale Forschungsprojekt für eine smarte und souveräne Nutzung von Daten in der europäischen Industrie. Getragen von einem österreichisch-deutschen Projektkonsortium unter der Leitung von TU Wien und TU Darmstadt wird ein standortübergreifendes, digital vernetztes Produktionsökosystem (Daten- und Infrastrukturökosystem) aufgebaut. Als Leitprojekt der Initiative GAIA-X zum Aufbau einer offenen, europäischen Dateninfrastruktur GAIA-X treibt EuProGigant somit eine resiliente, datengetriebene und nachhaltige Industrie in Europa voran. 

EuProGigant ist eine eingetragene EU-weite Marke in Wort und Bild von TU Wien und TU Darmstadt. Gefördert von BMK (AT; Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie) und FFG (AT; Forschungsförderungsgesellschaft) sowie BMWi (DE; Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) über die Projektlaufzeit 01.03.2021-28.02.2025. Lesen Sie weiter zum Projekt und zu EuProGigant in GAIA-X

Melden Sie sich für unseren Mailverteiler an, um keine Updates zu den Aktivitäten von EuProGigant zu verpassen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden

max. 3 E-Mails/Monat, Abmeldung jederzeit möglich

Sie erhalten max. 3 E-Mails pro Monat und können unser Info-Service jederzeit abbestellen.